+++  Die Hörvorsorge beginnt mit den Hörtestwochen  +++     
 
(0800) 136 66 13
Link verschicken   Drucken
 

Tinnitus im Alter

Rund 14 Millionen Menschen in Deutschland leben, bedingt durch verschiedene Ursachen – etwa spezifische Erkrankungen, die Einnahme von starken Medikamenten oder einem Hörsturz – mit einer Schwerhörigkeit. Nach aktuellen Schätzungen haben zudem ca. 10-15 % der Bevölkerung in Deutschland einen Tinnitus (Stand: 2014). Diese Krankheit kann jedoch nicht gänzlich einem Altersbereich zugeordnet werden. So können auch Kinder diese Ohrgeräuschen habenn. Dennoch ist die Mehrheit der Menschen mit einem Tinnitus 50 Jahre und älter. Zudem wird das sogenannte Ohrenrauschen häufiger bei Frauen als bei Männern diagnostiziert. Die letzten Jahre haben allerdings gezeigt, dass der Tinnitus auch bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen immer häufiger auftritt. Dieser Anstieg an jüngeren Tinnitus Patienten wird vor allem auf den zunehmenden Kontakt mit Lärm durch Konzerte und Musikkonsum, z.B. mit MP3 Playern, zurückgeführt. audibene berät Sie gerne zum Thema Ohrgeräusche (Tinnitus) und wie sie dem mittels Tinnitus Noiser Herr werden können!